Link verschicken   Drucken
 

Highlight

 

 

Faszination Feuerwehr. Einsatz für Brandschutz und mehr

Tausende Freiwillige engagieren sich in der Region. Der Kreisfeuerwehrverband Trier Saarburg sucht aktuell Verstärkung für den Vorstand.

Matthias Liesch aus Winterdorf ist Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Trier Saarburg, der aktuell eine Kampagne in eigener Sache fährt. Der rasche Wandel in unserer Gesellschaft bringt immer neue Aufgaben und Herausforderungen für die Feuererwehren, Stellte Liesch fest. Das Wichtigste zum Funktionieren einer freiwilligen Feuerwehr sind neben den Fahrzeugen der technischen Ausstattung und Ausrüstung unsere Mitglieder, die seit Jahren dafür Sorgetragen, dass allen Menschen schnell , unbürokratisch und Kompetente Hilfe zukommt. Es ist selbst vielen Feuerwehr- Aktiven gar nicht in vollem Ausmaß bewusst, dass die Feuerwehren in unserer Gesellschaft eine weitaus bedeutendere Rolle hätten als lediglich ihre Funktion im Brandschutz, in der allgemeinen Hilfe und im Katastrophenschutz.

In der Feuerwehr wird Demokratie gelebt, sei es bei den Wahlen der Führungskräfte oder bei den Funktionen in den Verbänden, die die Feuerwehrarbeit stützen und unterstützen. Damit das so bleibt, gilt es, den Fortbestand auch für die Zukunft zu sichern.

Die Arbeit der Feuerwehr ist Teamarbeit:

Es gibt beispielsweise Gerätewarte, die sich um die Pflege der Gerätschaften kümmern, und Führungskräfte. Das sin sind unter anderem Gruppen und Zugführer, Wehrführer und Wehrleiter. Auf Verbandsebene kann man sich zu Beispiel als Wertungsrichter oder auch als Pressewart oder auch als Öffentlichkeitsbeauftragter ausbilden lassen.

Die Mitarbeit im Vorstand unterliegt keinen Ausbildungsvoraussetzungen, egal ob Du Feuerwehrmann oder Frau bist. Dein Dienstgrad oder deine Verwendung als Führungskraft spielt keine Rolle. Für die Mitarbeit im Vorstand kommen auch Menschen infrage, die körperliche Beeinträchtigungen haben.

Der Kreisfeuerwehrverband ist ebenso vielfältig wie unsere Gesellschaft. Auch Menschen mit Migrationshintergrund sind uns herzlich willkommen, sagt Matthias Liesch.

Zu den Vielfältigen Positionen im Vorstand gehören zum Beispiel stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer, Presse und Öffentlichkeit, Gleichstellungsbeauftragter. Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren stehen oftmals im allgemeinen Interesse, gerade wenn es sich um Ereignisse wie Brände und Verkehrsunfälle oder allgemeine Warnungen handelt. Jeder Einzelne von uns betreibt Öffentlichkeitsarbeit. Jeder von uns Trägt seinen Teil zum Ansehen und Ruf des Verbandes bei, betont Liesch. Wir sind Meinungsmultiplikatoren, wir, brennen für das was wir tun und möchten andere mit unserem Engagement begeistern und vielleicht sogar mitreißen.

 Öffentlichkeitsarbeit umfasst sowohl die einsatzbezogene Presse- und Medienarbeit, die allgemeine Presse- und Medienarbeit und die Brandschutzaufklärung. Die Feuerwehr ist als Behörde nach § 6 Abs. 1 des Landesmediengesetzes RLP verpflichtet, den Medien die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen.

 Neue Medien wie Facebook, Twitter, WhatsApp und Co. gehören ebenfalls zur Öffentlichkeitsarbeit!

lala

Klausurtagung des Kreisfeuerwehrverbands in der Jugendherberge Weiskirchen

 

Auf der Klausurtagung des Kreisfeuerwehrverbands  vom 08.11.bis10.11.2019 konnten wir umfangreiche Themen aus as den letzten Vorstandssitzungen aufarbeiten.

Die wir in den nächsten Wochen ausarbeiten  und zur Umsetzung bringen werden. Dies waren Themen:

- Zur Mitgliedergewinnung für den Vorstand

- Vergünstigungen für unsere Mitglieder

- Wie können wir unsere Mitglieder noch besser mit Informationen versorge.

Klausur

Klausur

 

Ihr Text

 

7. Regionaler Erfahrungsaustausch der Bambini-Feuerwehren im Kreis- Trier - Saarburg

 

Wir wachsen jährlich und das ist auch gut so!
Zum 7. mal haben sich die Bambini-Feuerwehr Leiter und Betreuer aus dem Landkreis Trier-Saarburg zum jährlichen Erfahrungsaustausch im Feuerwermuseum in Hermeskeil getroffen. Ziel war es die Zusammenarbeit zu stärken, das Vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, das neue Jahr zu planen und sich auch fort zu bilden. Alle profitieren von diesem Erfahrungsaustausch, insbesondere die Neulinge. Die Fortbildung zum Thema Gruppenstruktur und -Rolle wurde von den Dozenten Simone Hahn und Dominic Krämer gestaltet. Den Fachbereichsleiterinnen Sabine und Katja standen die weiteren Gäste der Verbände LFV, KFV sowie KJFV und auch 4 Wehrleiter und der Stellvertretende KFI zur Seite.
Resüme, es wird eine 8. Ausgabe im Jahr 2020 geben!

BambiniBambiniBambini

Der Kreisfeuerwehrverband Trier Saarburg im Landtag zu Mainz

Gestern den 18.09.2019 vertraten wir die Interessen unserer Feuerwehren im Landtag. Ein durchaus interessanter Dialog zu aktuellen Themen und Herausforderungen der Feuerwehren Heut und in der Zukunft, wie stellen sich die Feuerwehren auf die neuen Herausforderungen  wie zum Beispiel bei Starkregen , Wald und Flächenbrände die durch den Klimawandel immer häufiger auftreten  diesen Herausforderungen.

Angeregte wurde, um das Feuerwehrwesen so wie wir das in Deutschland kennen Schützen zu lassen, und ins Immaterielles Kulturerbe der UNESCO aufzunehmen. Anschließen bestand reichlich Zeit zu Gesprächen und Erfahrungsaustausch mit unseren Kommunalen Vertretern in Mainz.

maMaimaiMai

Leistungsabzeichen am 07.09.2019 in Lampaden

 

Am Samstag den 07.09.2019 Veranstaltete der Kreisfeuerwehrverband Trier- Saarburg gemeinsam mit Stadtfeuerwehrverband Trier die Abnahme des Leistungsabzeichen für Feuerwehren in der Stufe Gold und Bronze.

Teilnehmer der Stufe Bronze waren 2 Gruppen der Berufsfeuerwehr Trier sowie eine Gruppe der Freiwilligenfeuerwehr Irsch /Saar.

Aus dem benachbarten Saarland nahmen 2 Gruppen der Stufe Gold der Feuerwehren vom Löschbezirk Altvorweiler, und von den Stadt Feuerwehren Trier 2 Staffeln Gold teil.

Allen Teilnehmern konnte das Leistungsabzeichen nach hervorragender absolvierter Leistung mit Urkunde überreicht werden.

► Die Leistungsprüfungen werden grundsätzlich im Rahmen der der Einheit nach den

    Feuerwehrdienstvorschriften abgelegt.

► Die Teilnehmer müssen das nach dem Landesgesetz über den Brandschutz und den

     Katastrophenschutz vorgeschriebene Lebensalter für den aktiven Feuerwehrdienst

     Tauglich sein und die Grundausbildung abgeschlossen haben

► Gruppenführer, Maschinist, und Atemschutzträger müssen über die Vorgeschriebene  

     Ausbildung verfügen

lalalaLalalala

 
 
Kalender
 

Nächste Veranstaltungen:

27.03.2020 - 19:00 Uhr
 
29.08.2020